Veilchen-Power beim sjs-company Cup 2019

19.03.2019 Kurzbericht zum Company Cup 2019

Am 10 03 fand sie statt- die diesjährige Auflage des Company Cups. Mit 12 Muske(l)tieren traten wir, die Sportgruppe von Veilchen Power an, um uns in einem 16 köpfigen Feld dem Wettbewerb zu stellen. In Anbetracht des Spielmodus war der / die eine oder andere durchaus mit Respekt in das Turnier gegangen, denn erstmalig sollte es pro Spiel in 20 Minuten darum gehen, den jeweiligen Sieger zu ermitteln. Gleich morgens um 10 durften wir in das Turnier starten, das auch in diesem Jahr wieder in den heiligen Hallen der BG Göttingen stattgefunden hat (im BBZ - Basketball Zentrum).

Im ersten Spiel war es unglücklichen Umständen (Verletzung eines Gegenspielers) geschuldet, dass wir nicht über die volle Distanz gehen mussten. So geriet das Spiel unter dem Eindruck dieses Vorfalles in den Hintergrund. An dieser Stelle grüßen wir die Mannschaft der UMG Gastronomie und hoffen, dass ihr Kollege mittlerweile wieder vollständig genesen ist. Um dann aber schlussendlich der Chronistenpflicht nachzukommen, wollen wir an dieser Stelle die sportlichen Höhepunkte nicht unter den Tisch fallen lassen:

1) Wir haben das Spiel mit 13 zu 9 gewonnen!

2) Lars hat den ersten Dreier des Turniers für unsere Mannschaft geworfen!!

3) Ohne unsere AssistMASCHINE Tobi wäre dieser Dreier niiiiiiiie zustande gekommen!!!

Für das zweite Spiel hatten wir uns von vornherein nicht viel ausgerechnet, denn der Gegner hieß Sartorius I - und war gespickt mit ehemaligen Regionalliga Spielern. Für uns hieß es also, sich nicht abschlachten zu lassen. Das Spiel ging zwar mit 19 Punkten Unterschied an unseren GEGNER, aber immerhin haben wir ganze 30 (in Worten: DREIßIG ) Punkte gegen den späteren Turniersieger gemacht.

Vor dem 3. Gruppenspiel ging es um die Wurst. Wir waren fest entschlossen, gegen das Team der Sparkasse den Einzug in die nächste Runde perfekt zu machen. A propos perfekt: das traf in diesem Spiel auf den Gegner zu, bei uns hingegen wollte der Ball partout nicht durch die Reuse fallen, während beim Gegner gefühlt jeder Angriff im Korberfolg endete. Wir beendeten das Spiel als zweiter Sieger mit dem etwas ernüchternden Ergebnis von 32 zu 04, so dass das Turnier für uns mit dem 3. Platz in unsere Gruppe endete und der Company Cup 2019 für uns damit Geschichte war.

Vielen Dank an meine 11 Mitstreiter, es hat riesigen Spaß mit Euch gemacht!
Und wenn auch dieses Jahr (LEIDER!) niemand dabei war, der dafür Sorge getragen hat: Es ist ALLEN Spielern auf Anhieb gelungen, die Spiele mit richtig herum angezogenen Trikots zu bestreiten... ;-)
(NC)